Hummus im Blendtec Mixer mit getrockneten Tomaten

Hummus selber machen im Blendtec Blender
Hummus ist nicht nur preiswert, sondern auch reich an Ballaststoffen und Eiweiß, dennoch bekommt die Spezialität aus dem Morgenland hier nicht die Anerkennung, die ihr gebühren würde. Dabei bietet die Mischung aus Kichererbsen – die man auch unter dem Namen Garbanzo-Bohnen kennt – und Tahíni schier endlose kulinarische Möglichkeiten. Ausprobieren lohnt sich!

Hummus im Blendtec Mixer mit getrockneten Tomaten

Marko Butze
Hummus ist nicht nur preiswert, sondern auch reich an Ballaststoffen und Eiweiß, dennoch bekommt die Spezialität aus dem Morgenland hier nicht die Anerkennung, die ihr gebühren würde. Dabei bietet die Mischung aus Kichererbsen – die man auch unter dem Namen Garbanzo-Bohnen kennt – und Tahíni schier endlose kulinarische Möglichkeiten. Ausprobieren lohnt sich!
5 from 1 vote

Zutaten
  

  • Blendtec Twister Jar
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Esslöffel Frischer Zitronensaft
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 2 Esslöffel Tahini
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 1/4 Teelöffel Paprikapulver
  • 4 Scheiben sonnengetrocknete Tomaten
  • 240 Gramm Kichererbsen +60ml flüssigkeit

Anleitungen
 

  • Zubereitung des Hummus mit dem Blendtec Mixer plus Twister Jar.
  • Alle Zutaten in oben genannter Reihenfolge in den Blendtec Twister geben.
  • Wählen Sie das Programm "Dips" bzw. "Batter" oder mixen Sie mit einer langsamen bis mittleren Geschwindigkeitsstufe für 23-30 Sekunden.
  • Drehen Sie den Twister Lid im Uhrzeigersinn während des Mixvorgangs

Notizen


Übersicht Programme
*Tahini: Paste aus Sesamsamen, hat eine ähnliche Konsistenz wie Nussbutter. Erfahren Sie hier wie Tahini zubereitet wird.
Tried this recipe?Let us know how it was!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating