Xucker & Salz

Xucker & Salz

Zucker & Xucker

Zu viel Problem-Zucker – überall Unsere Nahrung enthält zwar oft die wichtigsten Nährstoffe und Vitamine in ausreichender Menge. Leider ist aber häufig Zucker (und Fett) im Übermaß vorhanden, was unserer Gesundheit auf Dauer erheblichen Schaden zufügen kann. Nicht nur die uns allgemein bekannte Saccharose (normaler Zucker), sondern auch Zuckerkombinationen wie sie in Erfrischungsgetränken eingesetzt werden, erhöhen die tägliche Zuckerlast: So steht selten „Zucker“ auf der Zutatenliste, viel öfter versteckt sich die ungesunde Fracht hinter Bezeichnungen wie Invertzuckersirup, Glukosesirup, Isoglucose, Fructose, Maissirup und Dextrose – allesamt „Problem-Zucker“.

InsulinZucker-Problem Nr. 1: Hohe Blutzuckerspiegel Vor allem Zucker, Weißmehl und Alkohol führen zu hohen Blutzuckerspiegeln und erfordern eine schnelle und heftige Ausschüttung von Insulin. Hohe Blutzuckerspiegel können den Blutgefäßen schaden und hohe Insulinspiegel können die Bauchspeicheldrüse stark belasten. Bei Menschen mit entsprechender genetischer Disposition kann dies die Bildung des Diabetes Typ 2 fördern. Bei Menschen mit entsprechender Veranlagung fördert vor allem Übergewicht und mangelnde Bewegung die Entwicklung eines Typ 2-Diabetes. Xucker als Diabetes-Prophylaxe ? Anders als bei Zucker erhöht der Genuss von Xucker den Blutzuckerspiegel nur sehr wenig, eine Insulinausschüttung wird nur schwach und verzögert ausgelöst. Xucker light erhöht den Blutzuckerspiegel gar nicht. Der glykämische Index von Xucker light ist 0, von Xucker mit ca. 10 sehr niedrig, Zucker hat 65, Traubenzucker 100 und Bier 110! Zuckersüßer Teufelskreis Ein weiteres Problem hoher Blutzuckerspiegel ist der so genannte Rebound-Effekt, der den Blutzuckerspiegel nach einiger Zeit unter den Ausgangswert fallen lässt. Niedrige Blutzuckerspiegel lösen Hungergefühle aus, so dass bei erneutem Genuss von Lebensmitteln mit hohem glykämischem Index ein Teufelskreis entsteht, der Übergewicht fördert. Die bei Kindern so beliebten zuckerreichen Frühstückscerealien sind aus diesem Grund eine schlechte Wahl, um den Tag zu beginnen. Ein vollwertiges Müsli bei Bedarf mit Xucker oder Xucker light zu süßen ist daher die bessere Lösung, am besten zusammen mit frischem Obst der Saison.

Zucker-Problem Nr. 2: Karies und Parodontitis Die im Mund lebenden Bakterien namens Streptococcus mutans erzeugen bei der Verstoffwechselung von Zucker Milchsäure. So entsteht ein saures Milieu, in dem die Bakterien verklumpen. Sie bilden einen Belag am Zahn, in welchem sie immer weiter zahnschädliche Säure produzieren, die den Zahn entmineralisiert, bis er ein Loch hat: Karies. Karies kann unbehandelt – neben unerträglichen Schmerzen – auch den Verlust von Zähnen zur Folge haben. Beginnend mit einer Zahnfleischentzündung (Gingivitis) entsteht eine Parodontitis, wenn die von Bakterien abgesonderten Substanzen zu einer übermäßigen Abwehrreaktion des Zahnfleischs führen. Im fortgeschrittenen Stadium kann eine Parodontitis zum Abbau von Zahnfleisch und Knochen führen.

Alternative Zuckerersatzstoffe sind zum Beispiel Xucker (Xylit) oder auch Birken- bzw. Buchenholz Zucker. Mehr Informationen zu XUCKER

Salz ist nicht gleich Salz

Salz war und ist ein Symbol des Lebens, des Glücks, des Schutzes, des Reichtums und der Gesundheit. Unzählige Riten und Bräuche zeugen davon. Zum Reinigen von Ritualgegenständen wurde Salzwasser verwendet. Teilt man Salz mit anderen, so zeigt man sich bereit, sein Glück zu teilen. In vielen Völkern empfängt man noch heute gute Freunde mit Salz und Brot. Bei allen wichtigen Anlässen des Lebens wie Geburt, Taufe, Hochzeit, lange Reisen, Hausbau und Tod wurde Salz ausgestreut.

Bevor ein junges Ehepaar in das neue Haus einzog, wurde in die Räume Salz gestreut, um die bösen Geister zu vertreiben. Die Griechen und Römer verwendeten Salzwasser auch als Weihwasser.

Beim Salz ist es ähnlich wie beim Zucker. Industriell raffiniertes Salz ist unnatürlich, ja sogar gesundheitsschädlich. Oft werden den sog. Speise oder Tafelsalzen, künstlich Giftstoffe & Rieselhilfen (z.B. Aluminium) beigefügt. Weiterhin sind dem industriell, raffinierten Salz alles natürlichen Mineralstoffe entzogen. Natürliches Stein-, Meer- oder Himalaya Salz beinhaltet über 60 verschiedenen Mineralstoffe, die unser Körper sehr gut gebrauchen kann.

Wasser und Salz sind lebensnotwendig für den Körper, den ohne Wasser & Salz gibt es keine Informationsweitergabe. Gönnen Sie Ihrem Körper etwas Gutes und kaufen Sie ausschließlich unraffinierte Steinsalze, Meersalze & Himalayasalze, dies unterstützt Ihre gesunde Ernährung. Mehr Informationen zu Salz…

Warum sollten Sie im Supermarkt kein normales Speisesalz mit Jod oder Fluor kaufen:

Wer sich gesund ernährt, hat mehr vom Leben!




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.