Küche zum Trend: Veggiekitchen startet durch

VeggieKitchen

veggiekitchen

Veggiekitchen startet durch

Die vegetarische, vegane und nachhaltige Ernährung boomt.

Das Angebot an passenden Kochbüchern, Magazinen, Lebensmitteln, Power Mixern & Slow Juicern ist riesig, die Nachfrage ebenso. Doch die Gerichte sollen auch schnell und effizient zubereitet werden können und die „externen“ Mixer & Juicer Ihren Platz in der Küche finden. Bisher ein Problem, denn die richtige „Hardware“ fehlte. Das ändert sich jetzt. Mit Veggiekitchen geht ab sofort das erste CO2-klimaneutrale Küchenkonzept an den Start, das sich mit speziellen Features und Unterbringungsmöglichkeiten für Mixer, etc. kompetent auf die wachsende Zielgruppe der Bio-Lifestyle-Genießer ausrichtet.

Gemüse ist mein Fleisch – so lautet die Devise von immer mehr Verbrauchern. Wurden Verfechter von Bio-Lebensmitteln und einer nachhaltigen Ernährung früher als Öko- Hippies belächelt, ist der grüne Food-Lifestyle inzwischen zum Megatrend geworden. Von den Vegetariern über Veganer und Flexitarier bis hin zu den Verfechtern des Clean Eating – sie alle setzen auf eine gesunde Lebensweise, ohne dabei auf Genuss verzichten zu wollen. Gleichzeitig wünscht sich die Mehrheit der deutschen Haushalte, dass die Zubereitung von Essen schnell und einfach von der Hand geht, so das Ergebnis des kürzlich vorgestellten Ernährungsreports 2017. Zwei Food-Entwicklungen, die miteinander nicht vereinbar sind? Bisher schwierig, gibt es ab sofort eine Lösung für beide Wünsche: Veggiekitchen. 

Bei Veggiekitchen handelt es sich um ein neues Küchenkonzept- und Vertriebskonzept, das sich die unkomplizierte Zubereitung gesunder Gerichte auf die Fahnen geschrieben hat. Es wird gezielt die Personengruppe angesprochen, die auf Gesundheit und Nachhaltigkeit wert legt, jedoch auf Komfort und Style nicht verzichten möchte. Gründer und Markeninhaber ist Branchenexperte Leif Kania, der mit seiner Familie selbst stark auf Nachhaltigkeit setzt. Gemeinsam mit einem etablierten deutschen Hersteller kreierte er eine Küche, die mit zahlreichen innovativen Bio-Lifestyle-Features aufwartet. Dazu gehört ein spezielles LED-Lichtsystem, das den Indoor-Anbau von Pflanzen und Sprossen optimiert. Da dem Licht die grüne Farbe entzogen wird, leben die Pflanzen, Sprossen u. Küchenkräuter deutlich länger und liefern nachweislich mehr Nährstoffe und Vitamine. Optisches Schmankerl: Das System strahlt in einem dezenten Lila-Ton, der eine warm-gemütliche Atmosphäre schafft. 

Weitere praktische Elemente sind ein in die Arbeitsplatte integrierter Mörser, ein Dampfgarer sowie ein elegantes XXL-Spülbecken in Keramikkomposit mit speziellen Edelstahl-Einsätzen, die perfekt in den Dampfgarer passen und so die Vor- und Zubereitung von Speisen noch komfortabler u. hygienischer gestaltet werden kann. Überhaupt wird Komfort bei der Veggiekitchen groß geschrieben. Dank eines innovativen Tablar-Auszugs finden in bisher ungenutzten Ecken nun Kaffeemaschine, Thermomix, Power Smoothiemixer und Co. ihren Platz. Und ein Übereckschrank als Abschluss der Unterschrankzeile oder der Insel bietet Stauraum auf gleich mehreren Seiten. 

Des Weiteren setzt das neue Konzept auf einen möglichst geringen Energieverbrauch. So verpflichtet Kania seine teilnehmenden Händler nur Elektrogeräte der Klassen A++ oder A+++ in Kombination zu vertreiben. (So besitzen alle Elektrogeräte, die in der Küche zum Einsatz kommen, die Energieeffizienzklasse A++ oder A+++.) Absolutes Highlight der Veggiekitchen: Sie ist die erste 100-prozentig klimaneutrale Einbauküche. Der CO2- Ausgleich ist zertifiziert und das gesamte Projekt unterstützt die Millenium-Ziele der Vereinten Nationen auf Gold-Standard-Ebene. 

Die Küche gibt es in zahlreichen Front- und Farbvarianten. Der Einbau ist in der Breite von 30 bis 120 cm pro Schrank komplett flexibel. Die Möbel passen sich exakt den individuellen Bedürfnissen jedes Kunden an – und das ohne Mehrpreis.

Interessenten können die Veggiekitchen ab sofort deutschlandweit in ausgewählten Küchenstudios und Einrichtungshäusern erleben. 

Interessierte Händler, die diesen Trend in Ihr Küchenstudio integrieren möchten nehmen gerne Kontakt mit Leif Kania auf. Das Händlernetz in Deutschland, Österreich und Schweiz befindet sich im Aufbau. 

Weitere Infos: www.veggiekitchen.de

Pressekontakt: Leif Kania 
Email: info@veggiekitchen.de 
Telefon: +4915117422124

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.