Mariendistel schützt und repariert die Leber

Mariendistel

Mariendistel schützt & repariert die Leberzellen

Wer seinen Körper entgiftet und reinigt, beansprucht Leber, Galle & Nieren natürlich massiv, denn die gelösten Gifte müssen über die Leber und die Nieren abgebaut und ausgeschieden werden. 

MariendistelMariendistel schützt die Leberzellen durch ihre sekundären Pflanzenstoffe. Die Inhaltsstoffe der Mariendistel können sogar beschädigte Zellen reparieren und gesunde Zellen schützen. 

Zubereitungen aus Mariendistelfrüchten können die Leber vor schädlichen Einflüssen schützen. Verantwortlich dafür ist das Wirkstoffgemisch Silymarin. In Laborversuchen haben Forscher herausgefunden, welche Angriffspunkte es hat: Zum einen stabilisiert Silymarin die äußere Hülle (Zellmembran) der Leberzellen. Dadurch können giftige Stoffe weniger gut in die Zellen eindringen. Außerdem gehen wichtige Zellbestandteile wie zum Beispiel Leberenzyme nicht verloren, wenn die Hepatozyten beschädigt wurden. Zum anderen kann Silymarin bewirken, dass sich die Leber nach einer Schädigung wieder schneller erholt.

Wie die medizinische Fachzeitschrift Phytochemical Research schreibt, ist die Mariendistel (Silybum marianum) das am besten erforschte Heilkraut zur Behandlung von Leberkrankheiten. Samen und Früchte der Mariendistel sind reich an Silymarin, das antioxidativ und antifibrotisch wirkt und Giftstoffe blockiert.

Im Tierversuch machte Mariendistel eine Leberschädigung durch Acetaminophen, Bestrahlung, Tetrachlorkohlenstoff und andere Umweltgifte rückgängig. Auch bei klinischen Versuchen erwies sie sich als hilfreich bei der Behandlung einer durch Alkohol, Hepatitis und andere Krankheiten geschädigten Leber. 

Die Mariendistel (Silybum marianum) wird bis zu 1,5 Meter hoch und hat einen aufrechten und verzweigten Stängel. Ihre Blätter sind stark gezähnt, tragen an den Enden dornige Lappen, haben an den Blattnerven weißliche Flecken und glänzen grünlich. Die purpurroten Blüten sehen kugelförmig aus und sind von spitzen Hüllschuppen umgeben. Die länglichen, glatten Früchte glänzen dunkelbraun und bilden einen weiß glänzenden Pappus.
 Die Mariendistel blüht von Juni bis September und gehört zu den Korbblütlern (Asteraceae). Sie wächst überwiegend in Südeuropa, Nordafrika und Westasien. Dort kommt die Pflanze auf trockenen Böden, zum Beispiel an Wegrändern oder auf Schuttplätzen vor.

Selbstverständlich können Sie die Mariendistel selbst zur Einnahme zubereiten. Allerdings gibt es auch sehr hochwertige, erprobte & nachweislich wirksame Naturpräparate. Unicity Liver Essentials ist eines dieser Produkte, welches auf der Mariendistel basiert und das wir selbst regelmäßig zur Leberreinigung einsetzen.  Unicity Liver Essentials hilft dabei die Leber zu stärken, zu reinigen und zu regenerieren. Unicity Liver Essentials liefert zusätzlich wichtige Antioxidantien und verbessert damit die Gesundheit der Leber und der Gallenblase.

2 Idee über “Mariendistel schützt und repariert die Leber

  1. Welz sagt:

    Ich muß wegen Epilepsie und einer Tromboseerkrankung seid 40 Jahren regelmäßig Medikamente einnehmen. Habe nun eine Lebervergrößerung / Fettleber. Mein Arzt meint das er dagegen nichts machen
    kann . Erst wenn sie so groß geworden ist ,daß sie an die in der Nähe befindlichen Organe anstößt,kann
    operiert werden.
    Kann ich durch die Einnahme der Mariendistel oder einem Mariendistelextrakt meine Leber schonend wieder in die normale Größe zurück verwandeln?
    Moritz Welz

    • Marko Butze sagt:

      Sie können es versuchen, wir dürfen hier keinerlei Heilaussagen machen, da wir keine Ärzte sind und solche Aussagen heutzutage mit extrem hohen Strafen belegt sind. Ich würde mich an Ihrer Stelle allerdings mit dem Thema näher befassen. Wie im Artikel bereits erwähnt, wurden mit der Ariendistel sehr gute Erfolge bei der regeneration der Leber erzielt.
      Haben Sie sich das Produkt „Liver Essentials“ von Uncitity schon mal angesehen? Ich kann Ihnen einen günstigen Zugang verschaffen, wenn Sie möchten. Bitte nehmen Sie Kontakt auf, wenn Sie Interesse haben.
      liebe Grüße
      Marko

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.